Fleischersatz und Vitalpilze made in Vienna

Veröffentlicht am 2020-11-30

Vitalpilz-Cracker, frische Shiitake oder hochkonzentrierte Extrakte: Im Mush-Room Kompetenzzentrum bringt Thomas Brausteiner den Menschen die Welt der Pilze näher.

Pilze bieten für unzählige unserer globalen Probleme einfache Lösungen. Sie versorgen uns mit Nahrung,
unterstützen beim Humusaufbau und der CO2-Reduktion, schützen Pflanzen und helfen bei der Boden- und Wassersanierung. Sie sind nachhaltige Baustoffe, Medizin, Nahrungsergänzung, Lederersatz – aber auch in Bereichen der Kosmetik und Diätik sehr leistungsstarke Helfer.

Diesen Wunderwerken der Natur hat sich Thomas Brausteiner ganz und gar verschrieben. Ausgelöst durch diverse Gesundheitskrisen begann er sich in den 1990er Jahren erstmals intensiv mit Gesundheit, Ernährung und Umwelt zu beschäftigen. Brausteiner: „Die Informationen rund um die industrielle Fleischproduktion ließen mich als ersten Schritt zum Vegetarier werden.“ Es folgte die Paracelsus Heilpraktiker Ausbildung, wo er sich auf TCM, Homöopathie und Ortomolekularmedizin spezialisierte. Die gesetzlichen Bestimmungen in Österreich ließen jedoch keine Zulassung als Heilpraktiker zu. „Die Suche nach meinem persönlichen Superfood hat mich dann 2015 zu den Pionieren und Enthusiasten der Pilzwelt geführt – dem Mushroom Research Center Austria, kurz MRCA. Damit war die Tür in die Welt der Pilze geöffnet und auch mein Entschluss gefasst, mit Pilzen arbeiten zu wollen. Es vergeht seither kein Tag, an dem ich nicht etwas Neues mit großem Erstaunen lernen darf – vom Team der MRCA und von den Pilzen selbst.“

Vitalpilze im MUSH-ROOM VIENNA

Thomas Brausteiner im MUSH-ROOM-Shop (jetzt MYKOTHEKE) in Ottakring.

Im Herbst eröffnete er schließlich sein MushRoom Kompetenzzentrum in der Possingergasse 59 in Ottakring. Hier finden sich Vitalpilzprodukte wie Cracker mit Currygeschmack, diverse Vitalpilztees wie Birkenporling-Tee, Reishi im Schwarzkümmelöl, Umami-Gewürz oder frische Shiitake genauso wie Mykorrhiza Düngerersatz. Igelstachelbart, Zunderschwamm, Schmetterlingstramete und Co. werden zudem als hochkonzentrierte Extrakte in flüssiger oder Kapselform angeboten. Und auch für Haustiere finden sich Vitalpilz-Komplexe im Regal, deren Wirkung bei immer mehr Tierärzten für Furore sorgt. Alles in Bio-Qualität, versteht sich. Und, da ist sich Brausteiner sicher – das alles ist erst der Anfang des Erfolgszugs der Pilze.

Schreibt: Melanie Leitner
Veröffentlicht in der Kronen Zeitung im April 2021.